Präsenzunterricht ab 31. Mai

Alle Schulen des Kreis Wesel wechseln ab dem 31.05.21 wieder in den durchgängigen Präsenzunterricht, da die Inzidenzwerte stabil unter 100 liegen! Bis 28.05.21 gilt noch der jetzt aktuelle Wechselunterricht mit den Gruppen A und B. Für weitere Informationen laden Sie bitte den Elternbrief „Unterricht ab 31. Mai“ herunter!

Basteln in der M2

Gerade in der Coronazeit brauchen die Kinder Möglichkeiten mit ihrer Energie umzugehen. Heute haben die Schüler*innen der Klasse M2 selbst eine Lösung dafür gefunden und gebastelt: SQUISHIS! 
(Sie sind mit Watte gefüllt und können geknetet und geknautscht werden. Super Idee!) 

Die OGS der Schule am Niederrhein auf dem Bauernhof

Wir, die Schülerinnen und Schüler der OGS der Schule am Niederrhein besuchen nun auch wieder einmal wöchentlich mit einer kleinen Gruppe den naturpädagogischen Bauernhof Reubaho in Geldern/Vernum.

Auf dem Hof helfen wir bei allen anfallenden Aufgaben rund um den Bauernhof, füttern die Tiere, reiten die Pferde und Ponys aus oder helfen beim Ausmisten der Ställe. Wir erledigen mit dem Traktor Ernteaufgaben, kümmern uns um die Hasen, Hühner und Schafe auf dem Hof und dürfen nach getaner Arbeit in der Scheune toben oder im Heu ausruhen. Auch der große Spielzeughof mit den Fahrzeugen gehört bei unserem Besuch ganz alleine uns. Wir bedanken uns herzlich beim Lions Club Kamp-Lintfort/Rheinberg und Bauernhofinhaber Georg Reummen, dass uns diese tollen Ausflüge ermöglicht werden!

Die Erdmännchen sind fertig und toll geworden!

In den letzten Schulwochen haben unsere Schüler*innen die LAGA Erdmännchen künstlerisch gestaltet. Diese wurden der Schule am Niederrhein vom Förderverein der LAGA Kamp-Lintfort zur Verfügung gestellt. Eine sehr gelungene und schöne Leistung unserer Schüler*innen, wie auf dem Bild zu sehen ist!

Die gestalteten Erdmännchen werden nun an den Förderverein der LAGA übergeben und in verschiedenen Geschäften Kamp-Lintforts ausgestellt. Sie sollen später für einen guten Zweck versteigert werden.

Wenn mein Kind zu Hause erkrankt – Handlungsempfehlungen des Schulministeriums

Bevor Sie Ihr Kind zur Schule schicken, sollten Sie sicher sein, dass Ihr Kind nicht erkrankt ist. Wenn Ihr Kind Fieber hat oder Husten, sollte Ihr Kind sicherlich zu Hause bleiben, bis es wieder gesund ist. Aber wie ist es mit einer „einfachen Erkältung“? Wenn Sie unsicher sind, können Sie anhand dieses Schaubilds entscheiden.

Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen auf jeden Fall im Sekretariat der Schule am Niederrhein: Hier können Sie dann das weitere Vorgehen abstimmen. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Schülerinnen und Schüler davor zu schützen, angesteckt zu werden! So bleiben wir alle hoffentlich gesund!

Besondere Verhaltensregeln im Schülerverkehr

Seit der schrittweisen Wiederaufnahme des Unterrichts sind einige Schülerinnen und Schüler wieder auf den ÖPNV oder Schülerspezialverkehr angewiesen. Um das Ansteckungsrisiko auf dem Schulweg möglichst gering zu halten, gelten ab dem 27. April besondere Verhaltensregeln – wie etwa eine Maskenpflicht in Bussen und Bahnen.
Die Verhaltensregeln im ÖPNV/Schülerspezialverkehr des Verkehrsministeriums können hier abgerufen werden.